Sirmione am Gardasee

Der von uns eher zufällig gefundene Ort Sirmione ist eine Landzunge, die an der untersten Stelle des Gardasees schmal ins Wasser ragt. Die Altstadt liegt im Norden der Halbinsel und ist wirklich schön. Hier haben sich allerdings scheinbar sämtliche Touristen in der Ferienzeit versammelt. Dennoch war es schön durch die kleinen Gassen zu schlendern und ein riesiges, kleckerndes Gelato zu schlecken. Die Altstadt ist umgeben von Stadtmauern und hat viele historische Gebäude wie beispielsweise die Scaligerburg und einen fantastischen Blick auf den wie ein Meer wirkenden See zu bieten. Nach dem kleinen Marsch von 2km zurück zum Campingplatz, testeten wir das anliegende Restaurant, befanden es für gut und fallen jetzt auf unsere Isomatten zur Nachtruhe. Buena Notte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.