Padang Padang Beach

Unsere letzte Nacht und unseren vorletzten Tag wollten wir in Flughafennähe verbringen. Da wir die Halbinsel Bukit noch nicht gesehen haben, suchten wir uns dort in Padang Padang Beach eine Unterkunft. Wir wohnten bei „The Brothers Villa„, eine ziemlich ordentliche Unterkunft, die aber zwecks mangelndem Charme recht teuer erscheint. Hier im Süden Balis tummeln sich viele Surfer und viele Menschen, die bereit sind für einen Sandstrand etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Natürlich ist das Preisniveau nur im Verhältnis zum Rest der Insel hoch.

Mit all den anderen Reisenden und chinesischen Busgruppen besuchten wir den Strand Padang Beach. Wenn man sich an den Menschenmassen und den gierigen Affen vorbei, eine schmale Treppe hinunter erstmal vorbeigeschoben hat und etwas über die am Strand liegenden Klippenstücke geklettert ist, stellt sich der Strand als sehr interessant heraus. Hohe Steilklippen mit einzelnen Surferhütten auf der einen und in Szene gesetzte Felsbrocken mit gelbem Strand auf der anderen Seite.

Padang Beach
Padang Beach
Padang Beach
Padang Beach
Padang Beach
Padang Beach
Padang Beach
Padang Beach

Nach dem Strandbesuch machten wir uns auf Richtung Südspitze. Unser Ziel: Den Tempel Pura Luhur Ulu Watu besuchen und den Sonnenuntergang genießen. Nach einem Fußmarsch von ca. 2 km fragten wir in einem Pub nach dem Weg. Wir erfuhren, dass es erstens viel zu weit sei um es rechtzeitig zu schaffen und zweitens die Straße gesperrt sei. Wir bestellten uns ein Taxi und überbrückten die Wartezeit mit einem Bintang und einem Bunch of Australians, die gerade ein Rugbyspiel im Fernsehen verfolgten. Gerade noch vor Einbruch der Dämmerung trafen wir im Tempel ein und suchten uns im Gewimmel ein Plätzchen. Das Besondere an dem Tempel ist, dass er oben an einer großen Klippe liegt und eine lange Seite direkten Meerblick hat. Es war schon schön, aber nicht wirklich romantisch. Aber Sonnenuntergänge gibt es ja auch noch woanders.

Pura Luhur Ulu Watu
Pura Luhur Ulu Watu
Pura Luhur Ulu Watu
Pura Luhur Ulu Watu
Pura Luhur Ulu Watu
Pura Luhur Ulu Watu

Unser Abendessen nahmen wir in unserem Hotel und wir waren ehrlich begeistert, wie lecker und professionell dort gekocht wurde. Hier haben wir definitiv eines der besten Essen des ganzen Urlaubs genossen. Danach suchten wir in unserem kleinen Ort noch nach einer Abendbeschäftigung. Eine wirkliche Bar, in der etwas los war gab es nicht, aber etwas viel spannenderes. Vor einem Kiosk, der klugerweise diverse gekühlte Getränke verkaufte, tummelte sich die Surfergemeinde. Wir gesellten uns dazu und beobachteten das Geschehen.

Achso, wir stellten übrigens auch fest, dass Emirates unseren Flug um ein paar Stunden auf den Sonntagmorgen verschoben hat. Vermutlich noch Auswirkungen des Vulkanausbruches auf Java. Wir hatten also doch noch eine Chance auf einen besonderen letzten Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.