Kuta – Partyhauptstadt Balis

Heute ging es erstmal  an den Strand. Mit dem Bluebird Taxi, das als einziges Unternehmen wie selbstverständlich das Taxameter  einschaltet, sind wir zunächst  nach Seminyak gefahren. Von dort  aus ging es den Strand entlang über Legian nach Kuta.Kutawpid-dsc01766.jpg wpid-dsc01892.jpg
Am Himmel sind hier überall kunstvolle Drachen zu sehen. Diese flüstern den Göttern zu, sie  mögen eine gute Ernte bescheren. Solche Drachen werden einem am Strand auch angeboten, ebenso wie Sonnenbrillen, Armbänder und Massagen.
Wir testeten in einer gemütlichen Strandbar das einheimische Bier ‚Bintang‘. Es war gut, deshalb probierten wir noch ein paar. 🙂
Auffällig ist, dass sich die Einheimischen auf die Australier eingestellt haben, wie die Spanier auf die Deutschen. Überall wird mit ‚bloody cold piss‘ und ‚bloody cheap prices‘ und sonstigen Kraftausdrücken geworben.
Kutas Strände mit den hohen Wellen werden von Surfern geschätzt. Nachts findet in der Stadt das Partyleben statt. Viel Livemusik und fancy Clubs.
Nach einem Bierchen in einer großen Bar und einem Mi Goreng und Fried Chicken in unserem Hotel sind wir dann ins Bettchen gefallen. Morgen geht’s auf zur Künstlerstadt Ubud. Soviel wissen wir schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.