Goose and dogs

Heute haben wir die Umgebung Ubuds erkundet. Zufällig sprachen wir einen deutschsprachigen Reiseleiter an, der uns einen Ausflug mit dem Taxi zu den Sehenswürdigkeiten vermittelte.

Der erste Halt fand an der alten Tempelanlage Pura Gunung Kawi statt. Viele Stufen führen hier zwischen den Reisterassen zur Tempelanlage herab, die durch einen Fluss getrennt wird. Meterhohe Statuen wurden hier in den Fels geschlagen.Pura Gunung KawiPura Gunung Kawi 02335-1Pura Gunung Kawi 02339-1wpid-dsc02371.jpgAls nächsten besuchten wir die heilige Quelle im Pura Tirtha Empul.

image

Heilige QuellenHeilige Quellen 02439-1wpid-dsc02442.jpgNach sovielen Eindrücken fuhren wir nun zu einer organic farm. Man erklärte uns hier die Kaffeeherstellung, insbesondere die des bekannten Kopi Luwak. Bei der Verkostung von Tee, Kakao und Kaffee erholten wir uns ein wenig im Schatten.LuwakKaffee röstenZum Abschluss besuchten wir die Elefantenhöhle Goa Gajah. Von einem Führer ließen wir uns hier die unterschiedlichen Götter und ihre Bedeutung erklären. Er zeigte uns den Tempel sowie die zugehörige Opferstätte und Küche. Auf die Frage was denn hier geopfert wird antwortete er „goose and dogs“. Mittlerweile sind wir uns jedoch sicher, daß er wohl „goose and ducks“ sagte.

wpid-dsc02508.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.