Pot of Gold

Um die Geschichte der letzten 2 Wochen kurz zu machen, im Cafe in Bowen wurden wir offensichtlich nicht mehr gebraucht und bei dem Obststand haetten wir ploetzlich nicht vor Ende Juli anfangen koennen, weil die jetzigen Verkaeufer laenger bleiben wollen. Nach einigem Suchen haben wir aber einen neuen Job gefunden und zwar in einem Pub-Hotel in Proserpine, nicht weit von Bowen. Da sich das Publikum dort eher eine weibliche Bedienung wuenscht und nicht zwei Bararbeiter gebraucht werden, muss Jan morgens putzen. Wir arbeiten momentan jeder nur ca. 3 Stunden am Tag, dafuer bekommen wir aber eine gute Mahlzeit und das eine oder andere Bierchen, sowie die Uebernachtungen umsonst. No worries! Die Gaeste sind im Durchschnitt 50 Jahre alt und trinken fast alle Bier, am liebsten einen Pot (Glas) der Sorte XXXX Gold. Meistens wird das Pub vor 9 Uhr abends geschlossen, aber um 9.30 h morgens wird ja auch schon angefangen mit nem Fruehstuecksbierchen. Bald kennen wir auch das ganze Dorf, dessen Einwohner uns von unseren Kollegen nach und nach vorgestellt werden. Uns geht’s sehr gut hier, vor allem seit nach zwei Wochen DAUERregen die Sonne wieder scheint. Fruit picken waer da sowieso nicht moeglich gewesen, weil alle Felder ueberflutet waren und immer noch sind.

@Kathi: Soviel zum schwuelwarmen Wetter.

Proserpine Pub
Proserpine Pub
Proserpine Pub
Proserpine Pub

Fuer alle, die es noch nicht wissen: Die Kathi macht jetzt magic im Biergarten in Disneyworld. Schaut ruhig mal in ihren Blog, den sie bisher fleissig aktualisiert.

Ein Gedanke zu „Pot of Gold“

  1. Hallo ihr zwei beiden,
    ich wollte mich mal wieder melden!

    Ich hoffe ihr habt noch Spaß am herumreisen & einen guten Job!
    Geht es nicht demnächst zu den Kiwis? Die mit den Schafen, Hobbits
    und KingKongs? Bin mal gespannt was ihr dort so erleben werdet.

    Meine Frau und ich haben heute auch endlich mal wieder Urlaub gebucht.
    Flitterwochen am schönsten Strand Europas (laut Forbes der 6. schönste der Welt!)
    Da bin ich mal sehr gespannt, den es geht nach Kroatien!!

    Nicht meine Erstwahl als Traumurlaubsland, aber es wurde uns von allen
    Seiten empfohlen und wir freuen uns jetzt schon wahnsinnig darauf!

    Also, hang loose, haltet den Kopf hoch und genießt in vollen Zügen!

    der * sternberg und seine nadja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.