G’day Mates!

Wir sind nun seit 5 Tagen in Sydney. Grossartige Stadt, aber nicht so einfach fuer ein paar Tage einen Job zu finden. Werden vermutlich in einer Woche weiter ziehen Richtung Sueden. Wohin? Mal schauen. Dahin, wo wir einen Job, vermutlich fruit picking, finden. Wir haben gleich am zweiten Tag schonmal unsere Steuernummer beantragt und ein Konto eroeffnet.

Dafuer haben wir jetzt genuegend Zeit die Stadt zu erkunden. Leider ist es hier etwas teurer, den Gehaeltern, die wir noch nicht bekommen, allerdings angepasst.

By the way-> Wir haben eine tolle Fotokollektion auf diese Seite gestellt, falls ihr es noch nicht bemerkt haben solltet. Siehe “Mehr Fotos”.

Nun gehen wir erstmal Geld abheben…ahem…und unsere neue Unterkunft bezahlen.

Ein Gedanke zu „G’day Mates!“

  1. Es ist der 08. Januar um 06:32 Uhr und ich hab schon ne Nachricht vom 08.01. von eu´ch auf dem Schirm- so fängt der Tag ja gut an!
    Habt ihr dat Nemo schon gefunden? Schätze, beim Früchte ernten könnte es schwierig werden, ihn zu finden *g*.
    Hoffe, dass ihr bald nen geldbringenden Job findet, sonst schicken wir Care- Pakete nach Sydney- ihr müßt uns dann nur den genauen Standpunkt sagen, damit das Flugzeug weiß, wo es die Pakete abwerfen muss.- Wenigstens habt ihr ja schon mal ein Konto:O)
    Werd heut nachmittag mal an eine von euren privaten e-mail Adressen schreiben- dann kann ich auch mal ein bißchen persönlicher werden (also nichts gegen den Rest der Welt, aber manche Dinge müssen halt unter 6 Augen geklärt werden…)
    Viele liebe Grüße ins Aussi- Land
    Kathi
    (Wieso muss man eigentlich bevor man ein Kommentar abschicken darf noch was Rechnen- wessen genialer Plan war das denn- versucht mal, morgens um sechs wat zu rechnen, wenn ihr gerade so die Augen aufkriegt…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.