Einfach pfluecken, pfluecken, pfluecken…

…und das nicht wenig bei heute ca 34 Grad->im Schatten. Aber es ist in Ordnung, kaum Viechers, ausser ein paar Fliegen, die einen hier staendig umschwirren, aber in den Blaettern kann man sich vor ihnen und der Sonne verstecken.

Wir werden hier nach bins (grosse Holzkisten-ca. 1,20×1,20×0,6 m) bezahlt. Am ersten Tag hatten wir zusammen 3 geschafft. Mittlerweile liegt unser max. bei 5 bins.

Ein Bin Birnen
Birnen pflücken bei knalliger Sonne

Der Campingplatz ist auch ganz okay, nur kann man hier nix machen, was auch wiederum gut ist, um Geld zu sparen.

Es sind uebrigens Williamsbirnen, die wir pfluecken. Beschwippst sind wir aber leider nie dabei. Dabei wuerden wir aber wohl wirklich von der Leiter plumpsen.

Allgemeiner Haushaltstipp: Bevor ihr Waesche wascht, ueberlegt Euch, ob Ihr etwas daraus gebrauchen koennt. Anders gesagt, bevor Ihr duschen geht, seid Euch sicher, dass wenigstens ein Handtuch gerade nicht in der Waschmaschine ist…..Wir haben dazugelernt… Falls man aber so wie wir gerade einen grossen Deckenventilator zur Hand hat, kann man sich darunter wunderbar trockenfoenen.

Allgemeiner Haushaltstip Nr. 2: Falls Ihr beabsichtigt Eure Waesche in der Sonne trocknen zu lassen, seid sicher, dass die Waschmaschine fertig ist, BEVOR die Sonne untergeht.

Ein Gedanke zu „Einfach pfluecken, pfluecken, pfluecken…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.